BETRIEBS-MANAGER Mittelstand (BM.M)®

NEUE CHANCEN

Ihre Netzwerke, Ihr langjähriges Know-how und Ihre Sozial- und Methodenkompetenzen fehlen heute in vielen Unternehmen. In der Qualifizierung zum BETRIEBS-MANAGER Mittelstand BM.M® bauen Sie auf Ihren Erfahrungen und Stärken auf und kombinieren diese mit aktuellem Management-Wissen und Methoden für eine neue, digitale Zeit. All dies nehmen Sie in Ihre neue, werthaltige Aufgabe mit. Als „universeller“, aktuell gebildeter Experte für Steuerungs- und Führungsaufgaben und Generalist in der Unternehmensführung eröffnen sich Ihnen ganz neue Perspektiven.

Sie arbeiten aktiv in einer neuen, sinnvollen und erfüllenden Position im Unternehmen mit und werden ein unentbehrlicher Mitarbeiter. Oder aber, Sie treten mit der gewonnenen Expertise in Ihre Selbstständigkeit ein. 

Es bieten sich für Sie als Arbeitssuchender 50+, aber auch als Beschäftigter mit Potenzial zur Führungskraft neue Chancen im Berufsleben. 

Finden Sie mit uns Ihre Berufung

und vereinbaren Sie gleich ein kostenloses, unverbindliches Informationsgespräch
Besuchen Sie uns auch gerne zu einem Probe-Unterricht.

Ihre Vorteile

Deutschlandweit einzigartige Qualifikation mit Bachelorniveau

Der BETRIEBS-MANAGER Mittelstand BM.M® wird deutschlandweit nur einmalig angeboten. 
Je nach Ihren Voraussetzungen ist die Anerkennung als Bachelor möglich und damit ein international akkreditiertes Masterstudium an der Universität Bolton.

Kontakte zu interessierten Unternehmen

Hohe Vermittlungsquote – Eintrittskarte in den Arbeitsmarkt. 

Sie knüpfen, am besten gleich zu Anfang der Qualifikation, Kontakte zu interessierten Unternehmen und absolvieren dort ein Projekt in intensiven Praxisphasen. So erhöhen Sie nachweislich Ihre Vermittlungschancen und können sich über das Projekt Ihren neuen, gewünschten Arbeitsplatz schaffen. Die Erfolgsquote beim BETRIEBS-MANAGER Mittelstand (BM.M)® liegt hoch – von 2003 bis heute erhielten zwischen 80 – 95 % der Teilnehmer eine neue berufliche Aufgabe. In 2017 konnten bisher ALLE Teilnehmer vermittelt werden.

100% geförderter Lehrgang

Für Arbeitssuchende kann der Lehrgang mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit belegt werden. 
Für Beschäftige ist die Förderung mit dem Programm WeGeBAU förderfähig.

Wir sprechen gerne mit Ihnen über Ihre individuellen Fördermöglichkeiten. Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf.

Kleine Teilnehmergruppen – angenehme Schulungsräume

Der BETRIEBS-MANAGER Mittelstand BM.M® wird deutschlandweit nur einmalig angeboten. 
Je nach Ihren Voraussetzungen ist die Anerkennung als Bachelor möglich und damit ein international akkreditiertes Masterstudium an der Universität Bolton.

Aktuelles Wissen in einer neuen, digitalen Zeit

Die Veränderungen in einer neuen, schnellen und digitalen Zeit, stellen moderne Manager und Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Geschehnisse sind weniger vorhersehbar, es herrscht hohes Tempo und Komplexität in den Arbeitswelten. Mit dem BETRIEBS-MANAGER Mittelstand® bauen Sie auf vorhandenem, oft spezialisiertem Wissen und Fertigkeiten auf und ergänzen diese durch aktuelle, auf die Zukunft ausgerichtete Management-Tools und Methoden. Externe Prüfungen bei Zertifizierungsgesellschaften und namhaften Projektentwicklern ergänzen die Kompetenzen der Teilnehmenden.

Aktuelles Wissen in einer neuen, digitalen Zeit

Die Veränderungen in einer neuen, schnellen und digitalen Zeit, stellen moderne Manager und Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Geschehnisse sind weniger vorhersehbar, es herrscht hohes Tempo und Komplexität in den Arbeitswelten. Mit dem BETRIEBS-MANAGER Mittelstand® bauen Sie auf vorhandenem, oft spezialisiertem Wissen und Fertigkeiten auf und ergänzen diese durch aktuelle, auf die Zukunft ausgerichtete Management-Tools und Methoden. Externe Prüfungen bei Zertifizierungsgesellschaften und namhaften Projektentwicklern ergänzen die Kompetenzen der Teilnehmenden.

Wirtschaftlichkeit lässt sich beweisen

Eine Führungskraft braucht Einarbeitungszeit:

Eintrittsalter 25 

ca 8 – 10 Jahre

Eintrittsalter 50

ca. 1- 2 Jahre 

Das sollten Sie mitbringen

  • Sie sind 50+ Jahre und haben Potenzial zur bzw. waren bereits Führungskraft
  • Sie haben Berufserfahrung 
  • Sie besitzen EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen 
  • Ggf. bringen Sie bereits eine Qualifikation zum Meister, Betriebswirt, Ingenieur (oder vergleichbar) mit 
  • Engagement, Offenheit und Motivation
  • Spaß an lebenslangem Lernen

Projektbeispiele

  • Erarbeiten eines Marketingkonzeptes, bspw. zum Erschließen neuer Märkte
  • Erstellen eines Handbuches nach ISO 9001:ff und die Einführungsunterstützung im KMU
  • Erarbeiten eines Controlling-Systems für KMU, unter Verwendung vorhandener Daten
  • Einführung des Umweltmanagements, Erstellen einer Broschüre für Mitarbeiter, Vorbereiten auf EMAS
  • Umstellung und Weiterentwicklung der DIN ISO 9001:ff auf DIN EN ISO TS 16949
  • Erstellung von Schulungsunterlagen für Mitarbeiter, um diese an das QM-System heranzuführen
  • Visualisierung von unternehmensinternen Prozessen – bspw. auch für Mitarbeiter mit geringen deutschen Sprachkenntnissen 

Der Gewinn für Sie als Unternehmen

Ältere Arbeitnehmer werden einer Studie zufolge immer wichtiger für den Arbeitsmarkt. Sie verfügen über viel Disziplin, Erfahrung, Sozialkompetenz und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. All dies sind wichtige Attribute für ein erfolgreiches, stabiles Unternehmen und von denen auch jüngere Beschäftigte erheblich profitieren und lernen können. Die Praxisprojekte geben Ihnen als Unternehmen die Chance, Menschen 50+ kennenzulernen, gemeinsam mit ihnen in einem Projekt zu arbeiten und sich von ihnen und ihren Leistungen zu überzeugen. 

Verdiente Beschäftigte im Alter gewinnbringend einsetzen

Im Hinblick auf ein neues, schnelles, digitales Zeitalter ist es für ein modernes Unternehmen wichtig, vorzusorgen. Verantwortungsvolle Unternehmer können mit dem BETRIEBS-MANAGER Mittelstand BM.M® ihre langjährigen, zuverlässigen Mitarbeiter über 45 Jahre auf neue, adäquate Aufgaben im Unternehmen vorbereiten und so die Weichen für die Zukunft stellen.

Ältere Beschäftigte benötigen wesentlich weniger Einarbeitungszeit

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein gut ausgebildeter 25jähriger Mitarbeiter über Jahrzehnte in ein und demselben Betrieb bleibt, ist eher gering. Deshalb ist es für ein KMU wesentlich wirtschaftlicher, einen bereits mit Erfahrung und Erkenntnissen reich ausgestatteten Mitarbeiter 50+ einzustellen.